Schutzschirm für Veranstalter

Der Sonderfonds ist nun veröffentlicht! Bitte unbedingt die FAQ lesen....

Juni 2021

Die Bundesregierung hat den Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen veröffentlicht. Auf der Homepage "https://www.sonderfonds-kulturveranstaltungen.de" kann man sich ausführlich über das Programm informieren und anmelden.

Anmerkung: Die Parameter sind teilweise nicht praxisnah und entsprechen inhaltlich nicht den Ankündigungen. Viele berechtigte Antragssteller werden wieder einmal überfordert sein, die Anträge richtig auszufüllen und der Administration gerecht zu werden. 

26. Mai 2021

Bund unterstützt Kulturveranstaltungen mit Sonderfonds. Kabinett gibt grünes Licht für Sonderfonds für Kulturveranstaltungen. Im Rahmen der Bundesministerkonferenz "Kunst und Wissenschaft" wird ein Schutzschirm vereinbart, der noch einige Genehmigungsverfahren auf Landesebene durchlaufen muss.
Quelle: Bundesfinanzministerium

Anmerkung: Nach über 5 Monaten Stillstand wird der Schutzschirm nun endlich genehmigt. Zum ersten Mal werden auch einige Rahmenbedingungen benannt. Aber wie eine Umsetzung in der Praxis aussehen kann, welche Hürden wieder eingebaut werden und welche Stolpersteine die Verwaltungsebene wieder einem in den Weg schmeißt, bleibt abzuwarten. Ich hoffe nur, dass nun zügig eine Planungssicherheit für die Veranstalter festgelegt wird. Für die Kinobetreiber gibt es ja nun bereits die ersten Irritationen und unterschiedliche Meinungen zu dem Programm.  

12. Mai 2021

Im Rahmen der Bundesministerkonferenz "Kunst und Wissenschaft" wird ein Schutzschirm vereinbart, der noch einige Genehmigungsverfahren auf Landesebene durchlaufen muss

01. April 2021

Olaf Scholz verbummelt Hilfen für Kulturbranche!
So titelt Bild-Online und Herr Scholz musste auf Nachfrage eingestehen, dass "Die konzeptionelle Ausarbeitung des Sonderfonds findet gerade statt"
Quelle: Bild

01. Februar 2021

Wir erhalten vom Bundesministerium der Finanzen Referat LC4 eine sehr freundliche Antwort, die keine verbindlichen Inhalte hat. Vielmehr werden wir vertröstet und de facto wird uns mitgeteilt, dass bis zu diesem Tag noch überhaupt keine Rahmenbedingungen definiert wurden.

6. Dezember 2020

Der Bundesfinanzminister Olaf Scholz verspricht einen Schutzschirm für Veranstalter in Höhe 2,5 Milliarden Euro. Man hofft und glaubt, dass in der zweiten Jahreshälfte wieder Veranstaltungen möglich sein werden. Sollten aber Konzerte oder Theaterstücke pandemiebedingt nicht stattfinden können, so würde der Bund die bis dahin entstandenen Realkosten ersetzen. Ergänzend soll ein Förderprogramm für Veranstaltungen aufgelegt werden, die wegen Zuschauerbeschränkungen oder ähnlichem unwirtschaftlich seien. Dieses Modell soll sich an den Fixkosten der Veranstalter orientieren. Hierüber wurde an diesem Tag in vielen bundesweit ausgestrahlten TV-Nachrichten berichtet.
Quelle: ZDF.de

3. Dezember 2020 

Im Rahmen einer Focus Session auf dem Reeperbahn Festival kündigt die Parlamentarische Staatssekretärin Frau Bettina Hagedorn einen Schutzschirm in Höhe von 2,5 Milliarden Euro an.  21. Januar 2021

Wir wenden uns schriftlich an den Bundesfinanzminister Olaf Scholz und an die Parlamentarische Staatssekretärin Frau Bettina Hagedorn, um zu erfahren, wie und was Veranstalter erledigen und erfüllen müssen, um "unter" den Schutzschirm kommen zu können?15. Februar 2021

Unions-Wirtschaftspolitiker kritisieren Umsetzung der Hilfen für Livebranche
Mehrere Unions-Wirtschaftspolitiker werfen dem Finanzminister Olaf Scholz vor, dass er zwei Monate nach der Ankündigung von Hilfen für die Veranstaltungswirtschaft "noch nicht einmal ein Konzept vorlegen kann". Das enttäusche die Hoffnungen einer ganzen Branche, sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Joachim Pfeiffer, der dpa.
Quelle: Mediabiz


© All rights reserved. Backstage Heroes

Back to Top